Stempelhandbuch Postgebiet Oberbefehlshaber Ost

Gerhard Dreher

Gerhard Dreher: Stempelhandbuch Postgebiet Oberbefehlshaber Ost – BPP Schriftenreihe - Band 8.

Das Buch geht weit über die Erforschung und Darstellung der Ortsstempel des Sammelgebietes hinaus. Neben provisorischen Stempeln die als „Vorläufer“ der Landespostämterstempel verwendet wurden, stellt der Autor auch alle Inlandszensurabschläge vor. Verwendete Stempel auf Telegramme, der Festungs- und Garnisonspost und andere Versendungsarten komplettieren das Werk.

Format DIN A 4, 312 Seiten, über 300 Abb. überwiegend in Farbe, 135 g Bilderdruck matt, Hardcover mit Fadenheftung. Das Stempelhandbuch ist auch als Lose-Blatt-Sammlung mit stabilisierendem Hardcover-Deckel erhältlich. Direktvertrieb des Autors 2018, VP: 60 Euro (zzgl. 5 Euro bzw. 7 €uro f. Päckchen- oder Paketporto, Inland; Ausland auf Anfrage). Bezug: Gerhard Dreher, Ober-Savo-Ring 1, 21522 Hohnstorf (Elbe),

E-Mail: diedreher@t-online.de. Tel. 0049(0)4139/699 544.

Wiederverkäufer gewähre ich Rabatt bei Abnahme von 3 Büchern.

Das Ergebnis des Stempelhandbuches basiert auf detaillierte Auswertung von über fünftausend Ganzstücken aus 25 größeren und kleineren philatelistischen Beständen der teilnehmenden Sammler aus vier Ländern, darunter mehrere Prüfer des Bundes Philatelistischer Prüfer e.V.

Dem Autor liegt damit eine fundierte Erhebung zu jedem Postort, Postüberwachungsstelle und Verwendungsart vor, die er bei der bewußt moderat angesetzten Wertfindung der Ortsstempel zugrunde legte.

Zahlreiche Ortsstempel und Zensurstempel, vor allem aber die Entwertungen auf Telegrammen waren bis heute weder bekannt noch literarisch beschrieben. Insofern tendiert das Werk über den Status eines Stempelhandbuches hinaus hin zu einem Katalog.

Auszüge aus Leserstimmen:

… der Aufbau ist sehr übersichtlich und alle Bereiche sind gut beschrieben und dargestellt. Gerade auch die Darstellung der Zensuren, aber auch das offene Ausweisen von Fragen finde ich sehr gelungen.

… Das SHB hat meine Erwartungen deutlich übertroffen, da es auch über die Erfassung und Bewertung der Stempel hinausgeht. Ich denke, da haben Sie in Kooperation mit anderen Sammlern einen Meilenstein für dieses Sammelgebiet geschaffen, auf das Sie stolz sein dürfen!

… Besonders zu begrüßen ist auch die ausführliche Aufstellung der Zensurstempel. Und natürlich sind auch die besonderen Versendungsformen interessant, die Sie am Ende des Buchs zusammengestellt haben.

Und z.B. die Landkarte mit den Zuordnungen der Postanstalten zu den Überwachungsstellen findet man in dieser Form wohl sonst nirgends. Also, alles in allem herzliche Gratulation zu diesem rundum gelungenen Werk, ich freue mich schon sehr auf den Folgeband!

… Das ist wirklich ein gelungenes Bilder-, Lese- und Handbuch, welches ich mit großem Vergnügen und Gewinn angeschaut und gelesen habe. Der Band 8 der Schriftenreihe reiht sich würdig an und in die sieben Vorgängerbände ein. Er hat das Zeug zum Standardwerk.

nach oben
Navigation öffnen