Bund Philatelistischer Prüfer e.V.
Prüfer finden
Nach Name:
Nach Prüfgebiet:

Neuigkeiten des BPP

Bitte beachten Sie: Der BPP e.V. hat eine neue Geschäftsstelle

Geschäftsstelle des BPP e.V.

Gunnar Gruber 

Fritz-Reichle-Ring 4
78315 Radolfzell 
Telefon: +49 7732 52412, Fax +49 7732 929741
Bürozeiten Mo-Fr 09:30-11:30 Uhr - 13:30-16:30 Uhr
Anfragen nach Möglichkeit per E-Mail erbeten

03.09.2014

Gold und Ehrenpreise auf der "Multilateralen" in Haldensleben

Wer sich in Haldensleben zur "Multilateralen-Rang 1-Briefmarkenausstellung" gemeldet hatte und angenommen wurde, durfte sich zur Ausstellerelite zählen.Zwei Mitglieder des BPP haben hier einen großartigen Erfolg zu verzeichnen: 
Rolf Haspel (Bitterfeld-Wolfen) stellte aus seinem Prüfgebiet aus: "Post von japanischen Kriegsgefangenen-Lagern 1914-1920". Er kam damit in der Klasse "Postgeschichte vor 1945" auf 93 von 100 möglichen Punkten. Beim Festabend wurde er dafür mit "Groß-Gold mit Ehrenpreis" entsprechend gewürdigt. 

Im Bereich "Literatur Printmedien" platzierten sich Günter Bechtold/Dieter Kamradt mit ihrem Buch "Deutsche Inflation 1916 - 1923. Die Germania-Ausgaben der Inflationszeit ab Mi. 140, Teil 3" an der Spitze. Mit 89 Punkten erreichten sie "Gold und Ehrenpreis".

   von links: Rolf Haspel, Alfred Schmidt, Uwe Decker                                      Foto: WvanLoo


04.08.2014

Zwei Tage „Prüferbüffeln“ in Pullach

Am 26. und 27. Juli 2014 rauchten in Pullach bei München die Köpfe: Der BPP lud die acht neuen Prüfer, die 2013 und 2014 ihre Aufnahmeprüfung absolviert hatten, zu einem ersten Weiterbildungsseminar ein.

Thema der neu konzipierten Veranstaltung waren die umfangreichen Regelwerke des BPP, aber auch Tipps zur optimalen Bearbeitung von Prüfsendungen. „In diesen zwei Tagen wurden praktisch alle meine Fragen, die sich mir in den vergangenen Monaten stellten, beantwortet. Für uns Neulinge ein ganz optimaler Einstieg in die Prüftätigkeit!“, lobte Olaf Halle aus Berlin (Prüfgebiet: Ozeanreederei) das Pilotprojekt.

Aber es waren nicht nur die insgesamt dreizehn Stunden intensiver Seminararbeit, die lange im Gedächtnis bleiben werden: Ein gemeinsamer Samstagabend in einem urbayrischen Wirtshaus und am Sonntagmittag ein Mittagessen hoch über dem Isartal brachten die neuen BPP-Kollegen näher zueinander. „Ich bin mit dem Verlauf der beiden Tage hoch zufrieden. Die Teilnehmer haben großartig mitgemacht. Wir werden dieses Einführungsseminar zu einem festen Bestandteil der Aus- und Weiterbildung unserer Prüfer machen“, sagte ein sichtlich gut gelaunter BPP-Präsident Geigle bei der Verabschiedung der Teilnehmer.

Im September will man sich in Berlin wieder sehen. Dann steht die nächste Prüferfortbildung auf dem Programm.

Die Teilnehmer des Einführungsseminares in Pullach:

Michael Ehrig, Roland Pieles, Heinrich Fullgraf, BPP-Präsident Christian Geigle, Olaf Halle, Dr. Hans Wilderbeek, Marcell Brett und Oliver Estelmann (v. l. n. r.)


29.07.2014

Herr Klaus Irtenkauf, Friedrichshafen,

hat eine neue Email - Adresse: k.irtenkauf@kabelbw.de


29.07.2014

Herr Tilo Rismondo, Chemnitz,

unterbricht seine Prüftätigkeit ab 01.08.2014 bis 31.12.2014. 

Für das Prüfgebiet Österreich 1850-1867 steht Herr Arnold Goller zur Verfügung.


ältere News →