menu close
19.10.2015

BPP Schnupperseminar in Wiesbaden

17.10.2015

Am 17. Oktober 2015 fand in Wiesbaden in den Räumen des Auktionshauses Heinrich Köhler ein Schnupperseminar für Prüfernachwuchs statt. Insgesamt hatten sich 29 Interessenten angemeldet. Einige Teilnehmer wollten sich nur ganz allgemein über den BPP und die Anforderungen an einen Prüfer informieren, während andere schon recht genaue Vorstellungen über ein mögliches Prüfgebiet und die Anforderungen hatten. Von der Seite des BPP waren sämtliche Vorstandsmitglieder, sowie der Ehrenpräsident Dr. Hans-Karl Penning, Herr Florian Berger für die Verbandsprüfstelle und die Prüfer Carsten Brekenfeld, Rolf Tworek und Tobias Huylmans anwesend.

Das Seminar begann gegen 10 Uhr mit einer Begrüßung der Teilnehmer durch den Präsidenten des BPP, Christian Geigle. Es folgten Vorträge durch Dr. Hans-Karl Penning über die Geschichte des BPP, von Peter Sem über die Erwartungen und Anforderungen an Interessenten und Carsten Brekenfeld über rechtliche Fragen des Prüfwesens. Im Anschluss an die jeweiligen Vorträge gab es für die Seminarteilnehmer Gelegenheit zu Fragen an die Referenten, die auch intensiv genutzt wurde. Von 12:30 bis 13:30 wurde eine Mittagspause eingelegt, zu der von der Firma Heinrich Köhler ein kaltes Buffet mit Snacks und Getränken zur Stärkung zur Verfügung gestellt wurde. Auch hier ergab sich die Gelegenheit für die Teilnehmer, Fragen an die anwesenden BPP-Mitglieder zu richten. So entstanden interessante Gesprächsrunden. Im Anschluss an die Mittagspause hielt Rolf Tworek einen Vortrag über die technischen Hilfsmittel, die für eine Prüftätigkeit Voraussetzung sind. Sämtliche Geräte, wie z.B. ein hochwertiges Stereomikroskop, diverse UV-Lampen, Wasserzeichenprüfgeräte und Lupen standen zur Verfügung und konnten von den Seminarteilnehmern getestet werden.

Nach einer weiteren Fragerunde und diversen Einzelgesprächen endete das Seminar gegen 16:30. Das Echo der Teilnehmer war durchweg positiv. Auch durch den BPP wird die Veranstaltung als Erfolg gewertet, insbesondere vor dem Hintergrund, dass nach einer ersten Einschätzung eine Reihe von Teilnehmern als potentielle Nachwuchsprüfer in Frage kommt. Eine Wiederholung des Seminars ist in den Jahren 2017 oder 2018 geplant.

Archiv

Michael Ehrig bis Mai 2025 nur auf Anfrage

Michael Ehrig (Prüfgebiet: Portugal) kann aus beruflichen Gründen bis einschließlich Mai 2025 Prüfsendungen nur nach vorheriger Absprache entgegennehmen und bearbeiten. Bitte setzen Sie sich mit